A11-R.OBERLAA - STADLAU 1b   0 : 1 (0 : 0)

19. Runde am 24.03.2018

DIESE HEIMNIEDERLAGE WAR EINE BITTERE PILLE !

Liebe Oberlaaer Fussballfreunde, liebe Leser.
Es wird (inkl. mir) nicht allzuviele Fans gegeben haben welche mit einem Punkteverlust gegen die Stadlauer Truppe, welche sich in der Tabelle am 9.Rang befinden gerechnet hatten. Aber der Spruch: Erstens kommt es anders und zweitens  als man denkt passte hier leider haargenau. Schlussendlich standen wir – ob gerecht oder nicht – was ziemlich weh tat. Dies natürlich weil wir ja bei den Heimmatches anhand der Tabellensituation wenn möglich punkten sollten. Ging leider in die Hose und nun sollten wir wenn möglich beim Nachtragsspiel am Mittwoch - ebenfalls zuhause - gegen Hirschstetten einen Dreipunkter einfahren. Denn urplötzlich wachen die „noch“ Rangletzen Süssenbrunner auf und gewinnen auswärts gegen LAC mit 4 : 0 ! Damit sind sie wie wir mit 12 Punkten gleichauf und ohne pessimistisch zu sein wird es schön langsam haarig. Aber noch ist Zeit sich rangmässig zu verbessern zumal angeblich zwei im Sommer absteigen.Wir waren bekannt dafür dass A11-R.Oberlaa nie aufgibt und so wird es auch wieder passieren. Nervenflattern so wie diesmal bei uns und auch Stadlau 1b sind schleunigst abzustellen, liebe Freunde. Wir haben ja bereits bewiesen dass es funktioniert und ich bin überzeugt dass wir gegen die „Hirschen“ das letzte Hemd geben und den ganzen Kampfgeist in die Waagschale werfen.

Zum Match:
Keiner schenkte jemanden etwas, im Gegenteil es wurde zeitweise sehr ruppig geführt. Das ganze Spiel über relativ ausgeglichen, beide Goalies in Hochform (leider der gegnerische auch) und unsere Chancenverwertung war auch diesmal das obligate  Problem. Aber: Schädel in die Höhe – es wird schon. Wir können doch nicht dauernd danebenschiessen oder die Latte treffen wie diesmal unserer Nr. 15, Mihael Ercegovac. Der Referee ??Nicht immer sattelfest und wir fassten wieder einmal DREI gelbe Karten aus (grossteils wegen Foulspiels – beim Gegner war er nicht so begierig – aber er ist eben auch nur ein Mensch! Bis zur 80. Minute   stand es noch 0 : 0 was korrekt war aber ein kleiner Fehler der sonst sattelfesten Abwehr genügte um das   0 :1 zu kassieren. Wir drückten natürlich alles nach vorne um ein Remis zu erreichen, leider vergebens. VIELLEICHT HABEN WIR GEGEN DIE HIRSCHEN MITTWOCH MEHR GLÜCK ??!!

Aufstellung:
MARKOVIC, BOGDANIC (73. BenNasr) ÜCÜNCÜ. KRANZ; GRGIC; BONDOKIC, STEINER (78. Detki), WOSCHITZ, DAN, ERCEGOVAC, ACKERL +++

Ersatz: Bethke, Willnauer, Butkovic ***      

Euer old-recky