RED STAR PENZING – A11-R.OBERLAA  2 : 2 (2 : 0)

8. Runde: am 07.10.2017

DIESES MATCH WAR GEGEN DAS 0:7 (vomMittwoch) WIE TAG UND NACHT !

Ausser dem alten Ausspruch: „SO IST EBEN FUSSBALL“!! fällt mit beim besten Willen nicht ein wieso unsere Mannschaft innerhab von drei Tagen eine derart positive Veränderung durchmachte. Obwohl gegen NAC nicht gesehen, habe ich unser Team derart verbal (schriftlich) niedergemacht dass – wenn unsere U23 dies gelesen hat ganz schön angefressen auf old-recky gewesen sein durfte. Leider war es aber die Wahrheit und wer lobt muss auch schlucken können. Obwohl es fast die gleichen Spieler waren konnte man sich bei den wenigen Fans die schon da waren richtig freuen. Und deshalb das heutige, jetzige Lob: GRATULATION zu der Leistung und das obwohl uns noch immer ein U23-Goalie fehlt so dass „Xandl Cseh“ der gegen NAC nicht dabei war mittlerweile ein Dauerposten in der Kiste ist. HUT AB, XANDL, vor Deiner Leistung gegen Red Star U23, denn sonst hätten wir tatsächlich wieder eine auf den Deckel bekommen. Er hielt bravourös fast alles was auf ihn zukam und wenn der Referee korrekt (ohne Nachspielzeit, die in Ordnung ging) abgepfiffen hätte wären wir tatsächlich mit drei Punkte nachhause gefahren.

Doch in der 91. Minute kam der Teufel über uns: Eckball, hoch hineingeschossen und wenn ich richtig geschaut habe war ein Gegner mit der Birne (Verzeihung „Kopf“ zur Stelle und es hiess statt 2 : 1 plötzlich 2 : 2. Aber natürlich stand es zur Pause 1 : 0 für die Rotsterne und sah nicht besonders gut aus. Aber mit dem leider nicht immer bekannten Oberlaaer Kampfgeist drehten wir „fast“ die Partie auf einen Sieg. Leider nein ! Das 1 : 1 erzielte Horvath(80.Min.) und das 1 : 2 unser Blitz von Oberlaa, „Memo“ Ögretmen in der 88.Minute.

Ich denke im Namen aller zu berichten wenn ich meine dass wir etwas Pech mit dem Remis hatten, aber aufgrund der Rotsterneführung und teilweise Überlegenheit ging das schon in Ordnung. Jetzt ist wieder einmal U23-Pause da die Vienna 1b keine Reserve stellt bzw. hat. Naja ausruhen ist ja auch nicht schlecht und wenn Ihr dann gegen Simmering in zwei Wochen ebenso spielt kann oder sollte man zufrieden sein.

Denn Trainer Rudi Feilbogen ist sowieso ein Zauberer denn er musste mit 10 Mann beginnen und denn wurde er erst komplett. Vor allem: KEIN ERSATZSPIELER und wenn uns der NW-Leiter nicht aushelfen würde hätten wir sprichwörtlich „den Arsch offen“ !! Du das ist eine einzige Sauerei dass man in einer zweiten Landesliga keine ELF Spieler samt Ersatzbank zusammenbringt. Danke Rudi, dass Du hier noch agierst und die Nerven behältst (denn Du warst ja bereits bei besseren Teans !!).

Aufstellung:
CSEH, DELIC, PIRCHER, KOCER, HORVATH, GRÖLLER, MALJORI, KILIC, ÖGRETMEN, REFEA, PROCHASKA (ob alle Namen stimmen kann ich nicht garantieren, da im Onlinesystem Prochaska Torhüter war)                                                                      

Alles Liebe, Euer old-recky