A11-R. Oberlaa – FAC Wien Amat 0:3 (0:0)

Kaum zu glauben – in 4 Minuten drei Tore kassiert!

17. Runde / 2. März 2019


Liebe Leser, Fans und Spieler.

Wie Ihr liebe Akteure obige drei Treffer in den VIER MINUTEN erhalten habt hätte ich – der dem Match nicht beiwohnte – gerne erklärt bekommen. Das grenzt schon fast an einen Rekord welcher uns/mir allerdings lieber erspart geblieben wäre. Kein Problem, gegen den Tabellendritten auch zuhause drei Tore zu kassieren – aber die Zeit-spanne ist fürwahr ein Horror. Dabei waren wir lange Zeit um nichts schlechter ausser dass die wenigen Chancen vergeben wurden. Also wäre es vollkommen falsch Euch symbolisch niederzuhauen. Im Fußball kann ja bekanntlich alles passieren; diesmal hat es eben uns erwischt. Dass unser Team gekämpft hat können auch die vier gelben Karten (drei durch Foulspiel) passieren zeigen aber die Floridsdorfer waren an diesem Tag sicherlich im gesamten besser und daher der Erfolg verdient. Bis zur Pause war es ausgeglichen und erst in der 57. Minute passierte der erste Treffer. Durch einen gerechten Elfmeter, welcher für Bethke unhaltbar war. Noch nicht vom Schrecken erholt schepperte es zwei Minuten später wieder. 0 : 2 und wenn es einmal scheußlich ist kam dann weitere zwei Minuten später das 0 : 3 und schlußendlich der Endstand. Was nicht heissen soll dass es nicht wieder ganz gute Möglichkeiten gab das Ergebnis zu verschönern. Gebracht hätte es zwar nichts aber die Fans und die Oberlaaer-Truppe hätte es gefreut. Ein eventueller Vergleich zum Auswärtssieg gegen Hellas Kagran wäre falsch, da beide Gegner leistungsmässig ziemlich auseinander lagen. Man kann auch nicht schreiben dass wir schlecht gespielt hätten, denn alle rannten wie die Wagerlhunde – diesmal leider umsonst. Aber mit Sicherheit werden bessere Tage mit etwas mehr Glück kommen, vielleicht schon gegen Fortuna 05 auswärts denn sie haben wie wir 22 Punkte und sind nur einen Platz vor uns. Fünf Teams befinden sich in Reichweite und es hängt einiges von den nächsten zwei Auswärtspartien ab wie es weitergeht, Da wir ansonsten ganz passabel Fussball spielen und die Truppe von Trainer Weingartmann stets gut eingestellt wird wäre es unsinnig dem allzuviel beizumessen. Die zweite Hälfte war (bis auf die 4 Minuten) ebenfalls recht ausgeglichen aber FAC war eben effizienter. Das wars liebe Freunde und lasst mir ja nicht den Kopf hängen! Daumen halten auf dem kleinen Fortuna-Platz und hoffen.


Aufstellung: BETHKE, BRUNA, ÜCÜNCÜ, KRANZ (81. Schwing), STEINER (70. Schiller), GRGIC, WILLNAUER (73. Butkovic), BONDOKIC, ZECEVIC, ULLREICH, ACKERL

Ersatz: ET Kamhuber, Omar


Alles GUTE bis zur nächste Woche! Euer old-recky


#A11RapidOberlaa #FACWienAmat #17Runde #Tore #Fußballplatz #Jubel #Tabellenführer #Meisterschaftsspiel #Wien #Teams #Aufstellung #Gegner #Mannschaft #stark #Daumenhoch #Zusammenhalt #Treffer #Fußballtrainer #Kampfmannschaft #RapidOberlaa #Rapid

© A11 Rapid Oberlaa. Alle Rechte vorbehalten. / Konzept/Design by www.erfinderisch.at Impressum / Datenschutz

  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon