A11-R. Oberlaa – Siemens Res. 4:4 (2:2)

Viermal geführt - leider reichte es trotzdem nicht.

U23/Reserve / 27. April 2019


Irgendwie war obiges Match etwas kurios denn man glaubt es kaum dass die viermalige Fürung nicht reicht um 3 Punkte einzufahren. Noch dazu wo die Siemens Res. auch nicht gerade das gelbe vom Ei war!

Und noch blöder ist es wenn man in der 78.Min. durch ein Eigentor des Gegners knapp vor dem Sieg steht – aber vier Minuten vor Schluss einen wohl gerechtfertigten Strafstoss kassiert welcher dann zum Remis führt.


Bleiben wir also bei der Torfolge: 3. Min. 1 : 0 EID, 9.Min. 1 : 1 durch ein Eigentor von uns, 33.Min. 2 : 1 (wieder EID), 45. Min.. 2 : 2 --- Pause --- 57. Min. 3 : 2 Bleyer, 60. Min. 3 : 3, 78. Min. 4 : 3 (Eigentor Siemens), 86.Min. Strafstoss vom Gegner ergibt dann dass eher unglückliche 4 : 4.


Wenn man diese Torfolge liest denkt man sicher an ein tolles ausgeglichenes Spiel, dem war aber nicht so denn wir verjubelten viel mehr Chancen als der Gegner. Naja, besser ein unnötiges Pünktchen als eine unverdiente Niederlage.Danach haben wir wieder einmal eine Pause denn Vienna 1b hat keine Reserve. Also: AUSRUHEN und gegen SIMMERING punkten!?!?


Aufstellung: BETHKE, BOGDANIC, SIMBRUNNER, PROCHASKA, BLEYER, OMAR, BADAWI, SCHWING (Delic), ÖGRETMEN, HAKIMI, EID (Kusenda).


Na gut, liebe Spieler. Dann wünsche ich Euch allen eine schöne Pause !


#A11RapidOberlaa #Siemens #Kastanek #Trainer #Tore #Fußballplatz #Jubel #Wien #Teams #Aufstellung #Gegner #Mannschaft #stark #Zusammenhalt #Treffer #Fußballtrainer #Reserve #RapidOberlaa #Rapid #U23 #Unentschieden

© A11 Rapid Oberlaa. Alle Rechte vorbehalten. / Konzept/Design by www.erfinderisch.at Impressum / Datenschutz

  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon