A11-R. Oberlaa – Stadlau 1b 2:0 (1:0)

Tadelloser, verdienter Sieg unserer Mannschaft!

20. Runde / 23. März 2019


Liebe Oberlaaer Fans und Spieler.

Es war sicherlich nicht meine Kepplerei vorige Woche gegen NAC wo wir vor allem in Hälfte zwei miserabel agierten aber auswärts ist mit anderem Massstäben zu betrachten. Von Beginn an nahmen wir das Heft in die Hand und liessen den Stadlauern, welche doch einige Ränge vor uns in der Tabelle liegen sehr wenige Chancen. Mag sein, dass die Gäste keinen besonders guten Tag erwischten – aber uns kann das vollkommen egal sein. Die Abwehr stand zumeist bombensicher, vom Mittelfeld kamen kluge Passes an unsere Flügel was sicher zum Erfolg beitrug. Da Tommy Stocker im Tor diesmal krankheitshalber ausfiel übernahm Knud Bethke seinen Posten und füllte ihn bei den Stadlauer Angriffen tadellos aus. Was befremdend ist dass wir (auf dem Papier) scheinbar eine reine „Schnalzertruppe“sind oder die Referees haben uns selbst bei Kleinigkeiten sofort am Wickel. Fazit ? Wieder FÜNF gelbe Karten, alle wegen Foulspiels - aber Derbheiten kann man beiden Teams nicht vorwerfen. Komisch nur dass bei Fouls die Gäste viel weni- ger gelbe kassierten. Das heisst das nächste Runde Freitag auswärts gegen den derzeit letzten Hirschstetten wieder drei oder vier Spieler ausfallen. Doch in der Form gegen die zwar nicht übermässig starken Stadlauer könnte es auch in Hirschstetten für einen Sieg reichen.


Zum Spielverlauf: Zwar überlegen verhinderte z.B. der gegnerische Goalie mit einer Glanzparade einen sicher scheinenden Treffer (Bombenfreistoss ins Kreuzeck von Ackerl (?). Das war in Min. 36. Aber bereits eine Minute später war es wieder einmal Matthias WILLNAUER, welcher bereits 6 Treffer auf seinem Konto hat der ein wirklich schönes Tor erzielte, 1 : 0 und bis zur Pause war nichts besonderes mehr los. Die zweite Hälfte verlief ähnlich wie die vorherige, unsere Chancen mehrten sich und schliesslich erlöste uns Benji Kranz, der nach Eckball und vorherigem Lattenschuss das Tohuwabohu in der Gästeabwehr ausnütz -te und zum 2 : 0 einköpfte. Erst nach diesem Treffer war „der Braten gegessen“ denn bei 1 : 0 musste man immer mit einem Konter rechnen. Natürlich Freude bei uns allen denn diese Punkte waren sehr wichtig. Schade um die zwei verlorenen Auswärtspunkte gegen Fortuna 05 (in der 94. Min.) aber das ist Schnee von gestern!! Nun bleibt mir also nur mehr: EUCHVIEL GLÜCK GEGEN DIE HIRSCHEN ZU WÜNSCHEN


Aufstellung: BETHKE, BRUNA (20. Willnauer), ÜCÜNCÜ (86. Badawi), KRANZ, STEINER, GRGIC, BONDOKIC, ZECEVIC, SCHILLER, ULLREICH, ACKERL (74. Simbrunner)

Ersatz: ET Kamhuber, Butkovic


Euer old-recky


#A11RapidOberlaa #Stadlau #20Runde #Tore #Fußball #Trainer #Sieg #Meisterschaftsspiel #Wien #Teams #Aufstellung #Gegner #Mannschaft #stark #Wertschätzung #Zusammenhalt #Treffer #Bombentreffer #Kampfmannschaft #RapidOberlaa #Rapid

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

A11-R. Oberlaa – Gersthof 1:1 (1:1)

Ausgezeichnete Saison – verdienter Lohn Platz 6. U23/Reserve / 25. Mai 2019 Vorerst möchte ich allen Akteuren die am Rang 6 in der U23 Tabelle beteiligt waren und selbstverständlich Euren Trainer Chri

LAC – A11-R. Oberlaa 3:5 (0:4)

Die Landstraßer wurden von uns hinweggefegt! U23/Reserve / 25. Mai 2019 Bei diesem Match kann man vor allem in Halbzeit eins nur positives berichten. Es lief wie auf einer Linie gegen die Hausherren w

© A11 Rapid Oberlaa. Alle Rechte vorbehalten. / Konzept/Design by www.erfinderisch.at Impressum / Datenschutz

  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon