A11-Rapid Oberlaa – NAC 2:1 (0:1)

17. (und 2. Frühjahrsrunde)

10. März 2018

„HERZKASPERLBEGINN“ der Frühjahrsmeisterschaft mit drei Punkten!


Liebe Oberlaaer Fussballfreunde und Leser.

Da die erste (16.Runde) leider aus Witterungsgründen verschoben werden musste – die KM spielt gegen Hirschstetten am  Mittwoch, 28.3., die  U23 Res. erst einen Tag später am Do. 29.3. JEWEILS UM 19 Uhr waren wir leider gezwungen nicht beide Heimspiele  mit nur 1 Woche Pause durchzuführen. Dementsprechend war die Nervosität im Team ganz schön zu spüren. Dummer-weise wirkte sich das Ganze sofort negativ aus denn bereits beim ersten Angriff unseres Gegners gingen diese mit einem unhaltbaren Schuss 0:1 in Führung. Es dauerte eine ganze Weile den Schock zu verdauen und trotz Bemühens waren Fehlpässe (von beiden Seiten)zu diesem Zeitpunkt an der Tagesordnung.


Noch dazu hatte der Referee einen Überwacher wodurch dieser härter und noch genauer pfiff. Fazit: Vier (!) gelbe Karten gegen uns was uns besonders bei Ackerl weh tut da dies seine fünfte Karte war und er nächste Woche gegen WAF (Tabellenführer) aussetzen muss. In der Übertrittszeit engagierten wir (da ja Standardgoalie Pokorny gesundheitlich nie mehr spielen kann) mit Patek Nico und Markovic Alexander zwei neue Torhüter sodass wir mit Bethke nun drei hatten. Zu unserem und vor allem Pateks Pech hatte er arge Probleme mit den Bandscheiben sodass er mit 22 Jahren (!) seine Karriere beenden musste! ALLES GUTE FÜR DICH NICO! Damit blieben Bethke und Markovic wieder nur zwei wobei letzterer in der KM gegen NAC zum Zug kam und seine Sache bravourös meisterte. Bis zur Pause war die Partie eher ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Gäste, so dass es beim 0:1 blieb. Dies änderte sich Gottseidank nach Seitenwechsel und unsere Elf machte gewaltigen Druck. Insgesamt trafen wir dreimal die Latte bzw. Stange, Angriff um Angriff rollte gegen die Nussdorfer und bereits in der 52. Minute kamen wir durch einen schönen Treffer von Dan Josif (nach Tohuwabohu im NAC-Strafraum) zum hochverdienten Ausgleich. Wir drückten weiter aufs Tempo und wurden in der 75. Min. belohnt: 2:1 für unsere Farben, Torschütze Kranz (?). Die letzten zehn Minuten ging es wirklich rund denn NAC wollte um keinen Preis verlieren. Als Referee Csobadi nach längerer Nachspielzeit endlich abpfiff kannte der Jubel über die drei Punkte bei Spieler und Fans keine Grenzen. Danke vor allem den gesamten Spielern und Trainer Peter Kastanek

!

Gegen WAF nächste Woche Sonntag-Vormittag wird wenig gegen den Ersten zu holen sein aber es sind ja auch schon Hausherren gestorben.

Viel Glück!


Aufstellung:Markovic, Bogdanic, Ücüncü, Kranz, Ydirim, Grgic, Ben Nasr (Wo-chitz), Bondokic, (Weysi) Dan, Ercegovac (Steiner) Ackerl


Bis zum nächsten Mal alles Gute.

Euer old-recky

© A11 Rapid Oberlaa. Alle Rechte vorbehalten. / Konzept/Design by www.erfinderisch.at Impressum / Datenschutz

  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon