Vienna 1894 – A11-R. Oberlaa 7:0 (3:0)

Aktualisiert: 10. Mai 2019

Gewaltige Ohrfeige gegen den Tabellenersten!

25. Runde / 3. Mai 2019


Liebe Fussballfreunde, liebe Spieler.

Sie werden mich hoffentlich verstehen wenn ich bei 7 erhaltenen Treffern keinen Zweiseitenbericht schreibe, sondern mich in so einem Fall nur auf das nötigste beschränke.Bei klarem Verstand durfte man wohl annehmen dass Wunder im Fussball wesentlich seltener sind als eine durchaus mögliche Schlappe (die ja dann auch eintraf). Gross darübr zu jammern hilft erstens nichts und zweitens wird man sicherlich vermeiden gegen Simmering in der nächsten Runde zuhause ähnlich Böses zu erleben. Ganz dumm wäre es auch, das Debakel dem Referee anzulasten denn dazu sind zu viele Tor gefallen. Allerdings ist es immer komisch wenn man von der ersten Viertelstunde bis zur Halbzeit 3 Strafstöße kassiert – alle zu Lasten unseres Einsergoalies Thomas Stocker was wohl nicht nur bitter sondern auch etwas unwahrscheinlich erscheint. Alle Treffer sassen, Goalie Stocker hatte keine Chance und erhielt so nebenbei die gelb/rote Karte, was leider eine einmalige Pause in der nächsten Woche bewirkt. Leider musste dann ein Spieler (in diesem Falle Willnauer) vom Platz, damit der Ersatztorhüter Bethke Knud einspringen konnte. Natürlich bewirkte es dass wir eine Halbzeit mit zehn Feldspielern agieren mussten, was dann auf weitere vier Tore kam. Stocker war natürlich traurig und sauer obwohl man bemerken muss dass Tommy seine Nerven nicht immer im Zaum hat. Egal, Schwamm darüber, er wird sowieso lange daran nagen. Nach einem Telefonat mit Trainer Weingartmann Peter meinte dieser – und nicht nur er – dass es zwar eigenartig sei die Mannschaft aber im gesamten gesehen nicht so schlecht spielte sondern im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten kämpferisch recht passabel agierte, schlussendlich dem Rangersten mit dem fehlenden Willnauer aber Tribut zahlen musste. Alle drei Strafstösse waren in den Minuten 15, 40 und 45. Nach Seitenwechsel fielen die nächsten drei Tore innerhalb von acht Minuten das heissen könnte “wir gingen ein“). Der letzte Treffer zum 7:0 passierte dann in der 82. Minute. Cancen für uns Oberlaaer waren logischerweise Mangelware und deshalb meine ich jetzt: Genug des grausamen Spielsund hoffe in einer Woche zuhause gegen die Simmeringer besser dazustehen.


Aufstellung: STOCKER (BETHKE), BRUNA, ÜCÜNCÜ, GRGIC, WILLNAUER, BONDOKIC, ZECEVIC, SCHILLER (80. Steiner), ULLREICH, ACKERL, WEINGARTMANN M. (74.Badawi)


Viel Glück Liebe Oberlaaer Kicker und Punkte??

Euer old-recky


#A11RapidOberlaa #Vienna1894 #25Runde #Tore #Fußball #Niederlage #Rambo #Tormann #Tabellenerster #Trainer #Meisterschaftsspiel #Wien #Teams #Aufstellung #Gegner #Mannschaft #Wertschätzung #Zusammenhalt #Kampfmannschaft #RapidOberlaa #Rapid #Punkte #Tabelle #Meisterschaftstabelle

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

A11-R. Oberlaa – Gersthof 1:1 (1:1)

Ausgezeichnete Saison – verdienter Lohn Platz 6. U23/Reserve / 25. Mai 2019 Vorerst möchte ich allen Akteuren die am Rang 6 in der U23 Tabelle beteiligt waren und selbstverständlich Euren Trainer Chri

LAC – A11-R. Oberlaa 3:5 (0:4)

Die Landstraßer wurden von uns hinweggefegt! U23/Reserve / 25. Mai 2019 Bei diesem Match kann man vor allem in Halbzeit eins nur positives berichten. Es lief wie auf einer Linie gegen die Hausherren w

© A11 Rapid Oberlaa. Alle Rechte vorbehalten. / Konzept/Design by www.erfinderisch.at Impressum / Datenschutz

  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon