FC A11 Rapid Oberlaa

… die oide Oberlaaer Fahne darf niemals untergehen

  • Stacks Image 644

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 645

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 646

    Caption Text

    Link
WILLKOMMEN auf der Vereinseigenen Homepage des FC A11 / Rapid Oberlaa

Hier finden Sie alles was diesen Fußballverein betrifft. Neuigkeiten von der Kampfmannschaft bis zum Nachwuchs.
Spieltermine, diverseste Trainingsaktivitäten, Kaderaufstellungen etc.

Wir würden uns freuen Sie bei einem unserer Heimmatches begrüßen zu dürfen.

SPIELPLAN Nachwuchs - Frühjahr 2016 - Aktualisiert !!

Wir informieren Sie über den aktuellen Spielplan und wünschen allen Mannschaften und Nachwuchs-Spielern viel Freude und Erfolg!

- Spielplan Frühjahr 2016 jetzt anzeigen … (wurde am 31. März 2016 aktualisiert!)

Aktuelle Spielberichte 2016

Sehr geehrte BesucherInnen,

Die aktuellen Spielberichte der Kampf- und U23-Mannschaft ersehen Sie im jeweiligen Bereich “Mannschaften/Kampfmannschaft/Spielberichte” oder “Mannschaften/U23/Spielberichte”.

Mit sportlichen Grüßen
Ihr A11 Rapid Oberlaa Team

9. (und letztes) Vorbereitungsmatch vom 20.02.2016

Kampfmannschaft
A11-RAPID OBERLAA - MARIA LANZENDORF (NÖ/1.Kl.Ost)  2 : 1 (1 : 1)

Aufstellung:
POKORNY, STOCKER, ÜCÜNCÜ, ROHRHAN, DEMIR, REISINGER, BONDOKIC, GACIC, DAN, LERCHNER, ACKERL

Eingewechselt wurden: BEN NASR, BOGDANIC, COSIC, GRGIC

Zum Spiel:
Wir hatten mit den Lanzendorfern diesmal einen recht starken mit grossen Spielern gesegneten Gegner, der uns von Beginn an alles abverlangte. Natürlich versuchte unsere Mannschaft möglichst ungeschlagen aus den Vorb.Matches auszusteigen was schliesslich auch gelang.

Die Spielanteile lagen cirka bei 60 : 40 für unsere Farben, daher kann man auch von einem knappen, aber verdienten Erfolg schreiben. Chancen gab es eigentlich genug auf beiden Seiten,  es kam viel über die Flügel doch die Chancenverwertung war leider nicht optimal. Bereits in der 16.Minute war es wieder einmal wie zuletzt Josif DAN, der uns mit 1 : 0 in Führung brachte. Das Gegentor in der 29.Min. war gut herausgespielt und Pokorny hatte keine Chance. Nach Seitenwechsel drückten beide noch mehr aufs Tempo, wobei natürlich etliche Fehlpasses passierten. In der 58.Minute kam unsere Nr.2, Tommy Stocker plötzlich nach vorne, hatte Platz und knallte aus einiger Entfernung das Leder an die Unterseite der Latte und danach ins gegnerische Tor.  2 : 1 und grosse Freude, denn “Stocki`s” Tore sind eher selten. Die restlichen 32 Minuten verliefen sehr spannend denn auch die Lanzendorfer hatten ein,zwei tolle Chancen so auch wie wir, erstere eschossen aber eher schlecht was  gut für uns war denn dann blieb es beim Stand von 2 : 1 für uns Oberlaaer.Jetzt lebt die grosse Hoffnung und Chance dass wir die zuletzt sehr guten Leistungen zuhause auch gegen den Tabellenersten zustande bringen - dann ist vielleicht auch eine Überraschung drinnen?!?!                      
old-recky

NS.: Übrigens: Neun Spiele, 6 Siege, 3 Remis, Torverhältnis 24 : 11 !! Auch mehr als passabel, oder ??
——————————————————

U 23/RESERVE
A11-RAPID OBERLAA -MARIA LANZENDORF  6 : 1 ( 3 : 1)

Aufstellung:
DAVID, DURAK, LAZAREVIC, IDDRISU, STEINER, ÖGRETMEN, ALICIOGLU, BAKARE, DEMIRHAN, KORNEK, WIDENA
Eingetauscht wurden:
TRIMMEN, NEUWERT, MAURER, AVCI, HUBER, MÜLLER, BOGDANOVIC Darko, BABIC, PROCHASKA

Bericht: Wenn man die Aufstellung so anschaut haben wir eigentlich mit 2 Mannschaften gegen die eher schwachen Lanzendorfer gespielt, was bei dem grossen Kader nicht anders geht (ohne das welche angefressen sind). Da noch kein neuer Trainer für die U23 vorhanden war machte glücklicherweise Mauschi Maurer so lange weiter bis ein hoffentlich ebenso guter gefunden wird. Das Gesamttorverhältnis in den Testspielen lautet: 40 (!!) zu 9 was ja einiges aussagt bei nur 6 Matches. Diese Partie war zwar nicht das gelbe vom Ei, bei sechs geschossenen Treffern sollte man aber zufrieden sein.

Interessant wird vor allem wie sich diese starke Truppe in der Meisterschaft tut. Jedenfalls fielen die Tore wie die reifen Früchte welche ich jetzt aufzählen werde (so steht es zumindest Online): 2.Min.1:0 Ögretmen,10.Min.: 2:0 Widena,40.Min.: 3:0 Bakare(Elfer),45.Min.: Ehrentreffer zum 3:1/ Pause. 62.Min.:4:1 Neuwirth,66.Min.: 5:1 Huber und 72.Min.: 6 :1 durch das grosse Talent Bogdanic Darko.Dies war auch der Endstand - was will man mit ZWANZIG verschiedenen Kickern mehr erreichen ??? Logischerweise muss darunter der Spielfluss leiden und es wird sicher gegen Donau einige geben die dann nicht zum Zug kommen. Da wird es einen Psychologen geben müssen denn wer will schon NICHT spielen ?? Gut, das ist aber -Verzeihung -Gottseidank nicht mein Kaffee. Viel Glück jedenfalls für unsere beiden Teams !                                                          
old-recky

8. Vorbereitungsspiele - MI, 17.2.2016

Kampfmannschaft
A11-R.OBERLAA - VELM (NÖ.1.Kl.Ost)   4 : 1 ( 3 : 0 )

Aufstellung:
POKORNY, STOCKER, ÜCÜNCÜ, ROHRHAN, REISINGER, BEN NASR, BONDOKIC, GACIC, DAN, LERCHNER, GRGIC
Eingewechselt wurden: ALICIOGLU, BOGDANIC, DEMIR, DURAK

Bericht: Vorab eines: Die beiden Spielhälften unterschieden sich eigentlich wie Tag und Nacht. Halbzeit eins: Das Team spielte  (selten gesehen) wie aus einem Guss. Schnelligkeit, Spiel über die Flügel, ausgezeichnetes Pressing - so dass Velm nur zu ganz wenigen Chancen kam - und genug herausgespielte Torchancen, wobei natürlich diesmal Josif DAN eindeutig Vater des Sieges war, da er in der 10.,13.,und 44.Minute einen sogenannten TRIPPLEPACK erzielte wobei er - ohne Kritik bei seinen drei Goals - noch locker zwei mehr hätte machen können (müssen). Mit einem Satz: Hier klappte einfach ALLES und es war eine Freude da zuzusehen. Nach der Pause kamen natürlich die restlichen Spieler von der Bank aufs Feld, was sich logischerweise auf den Spielfluss auswirken musste und auch tat. Man liess Velm mehr Platz so das sie auch zum Ehrentreffer in derr 68.Min. kamen und die 100%igen Torchancen wurden  weniger. In einer Minirangperiode der Gäste brach dann Gacic auf der linken Seite durch und fixierte mit einem schönen Treffer den 4 : 1 Endstand. Hiermit haben wir uns nicht nur in allen Matches kontinuierlich gesteigert sondern auch in allen 8 Vorb.Partien  keine einzige Niederlage erlitten ….was allein für sich spricht. Alle Spieler kämpften wie die Löwen um jeden Meter Boden (HZ eins) und man darf auf eine gelungene Frühjahrsmeisterschaft hoffen denn auch wenn es nur Vorbereitunssspiele waren sah man doch die Verbesserung und den Zusammenhalt des Teams mit freiem Auge. Nun haben wir Samstag noch maria Lanzendorf, ebenfalls aus der 1.Liga Ost und wir hoffen, die weisse Weste zu behalten.

Dann aber beginnt ene Woche später sozusagen “der Ernst des Lebens” gegen Tabellenführer Donau - aber Angst brauchen wir mit ähnlichen Leistungen vor niemandem zu haben.                                                                                                                                                                         old-recky

7. Vorbereitungsspiele - SA, 13.2.2016

KAMPFMANNSCHAFT
A11-Rapid Oberlaa - Wienerwald  2 :2 (0 : 0)

Aufstellung:
DAVIC, STOCKER(DURAK), ÜCÜNCÜ (BEN NASR), ROHRHAN, BONDOKIC, BOGDANIC (ALICIOGLU), GACIC (GRGIC), DAN, LERCHNER, COSIC, ACKERL

Zum Match: Ein (für meine Begriffe)  etwas zerfahrenes, von Fehlpässen gekennzeichnetes Match welches schlussendlich mit einem nicht ungerechten Remis endete. Dies obwohl wir zwar etwas mehr vom Spiel hatten, auch durch Bondokic nach der Pause(63.Min.) nach schönem Zuspiel von Gacic mit 1 : 0 in Führung gingen, sechs Minuten später jedoch den Ausgleich hinnehmen mussten. In der 75.Minute erzielte Josif DAN mit einem herrlichen Heber nach tollem Pass von Ben Nasr wieder die Führung zum 2 : 1 (75.Min.), leider war es weitere 5 MInuten danach dass Wienerwald nach einem Freistoss, der von der Torlatte ins Gehäuse sprang wieder ausglich und hiermit den Endstand von 2 : 2 herstellte. Wienerwald war ein absolut ebenbürtiger Gegner, das Spiel war schnell aber nicht allzu begeisterndfür die Fans von beiden Seiten.
Jetzt folgen nur mehr 2 Partien ehe die Meisterschaft Anfang März beginnt und wir können mit unserem Team, welches bis jetzt noch keine Niederlage kassierte ausgesprochen zufrieden sein. Ob man allerdings die Vorbereitung als Gradmesser sehen kann bleibt dahingestellt. Kämpferisch kann man jedoch von einem starken Aufwind schreiben wobei sich auch Goalie David recht sicher zeigte - ebenso DURAK und ÜCÜNCÜ. Reisinger,Pokorny und Demir fehlten.
Referee Halilagic bot eine fehlerlose Leistung.

——————————————————–

U 23/Reserve
A11-R.OBERLAA -LEOPOLDSDORF (Ersatzteam statt Wienerwald U23)  13 : 3 ( 2 : 0)  !!!

Aufstellung:
PATEK, PROCHASKA, BAKARE, KORNEK, HUBMER, STEINER, AVCI, DEMIRHAN, RUDOLF, ÖGRETMEN, IDDRISU
Wechselspieler: Maurer, Huber, Lazarevic, Neuwirth, Bogdanovic Darko

Zum Match:
VORWEG EINES: EIN SOGENANNTES URGESTEIN VON OBERLAA, NÄMLICH DER U23-SPIELERTRAINER UND GLEICHZEITIG CO.TRAINER DER KM, Mauschi MAURER beendete zur Überraschung seiner Erfolgstruppe  die wenn man will erfolgreiche Karriere aus privaten Gründen ab sofort. Das heisst dass dies sein letztes Match als U23-Trainer und Spieler war. Bitter und vielleicht für manche unverständlich muss man selbstverständlich seine Entscheidung respektieren bzw. zur Kenntnis nehmen.

Wie bereits in der Vorwoche ähnlich geschrieben muss man auch gegen einen nach der Pause schwachen Gegner DREIZEHN Tore erzielen wobei Trainer Maurer auf der Linie und dann auch als Spieler seine Mannschaft immer wieder antrieb was sicher zu seinen vielen Erfolgen beitrug. Leopoldsdorf spielte statt der U23 von Wienerwald die scheinbar keine elf Maxln zusammenbrachte. Bei so vielen Toren fällt es mir allerdings schwer, die richtigen zu finden und ich mache es eben soweit mein Erinnerungsvermögen ausreicht: Steiner, wie immer überragender KAPITÄN erzielte 3 Tore,Bogdanic(2)Iddrisu, Ögretmen.Maurer,Huber, Avci,Hubmer,Neuwirth(2).

Falls ich jemanden vergessen habe VERZEIHUNG ! Dass es bitter ist wenn sich ein U23-Erfolgstrainer verabschiedet ist wohl allen klar und dementsprechend fiel auch nach dem Match der Applaus seiner Kicker aus. Man wird sehen, wer seine Nachfolge antritt. Wenn der kommende Mann engagiert ist übernimmt er eine hervorragende Truppe. So, und nun:  ALLES GUTE,MAUSCHI MAURER !!!!!!
old-recky

Alter Arikel

Custom Post Images